Kategorien
Gesundheitstipps

Der Chrom- Phosphor-Stoffwechsel als Hebel zum Wunschgewicht

Der Chrom-Phosphor-Stoffwechsel spielt eine wichtige Rolle beim Gewicht reduzieren und bei der Diabetes-Prophylaxe. Zellcheck-Analysen zeigen immer wieder, dass Übergewicht und Diabetes-Neigung Hand in Hand mit einer Unterversorgung an Chrom und Phosphor gehen.

Welche Rolle spielen Chrom und Phosphor für den Körper?

Die Ursache für verbreitetes Übergewicht und die Zunahme der Diabetes-Neigung: Wir essen in unseren Breiten zu viele Kohlenhydrate. Zu deren Verwertung braucht es entsprechend viel Chrom. Denn das Spurenelement Chrom trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels bei.

Das Mengenelement Phosphor unterstützt den normalen Energiestoffwechsel und die normale Funktion der Zellmembran. Phosphor ist wichtig für Aufbau und Erhalt der Knochen. Chrom und Phosphor sind über die Energiegewinnung auf Zellebene in einem Stoffwechselkreislauf verbunden.

Welche Folgen hat ein Chrom-Phosphor-Mangel?

Eine Störung im Chrom-Phosphor-Stoffwechsel geht mit Störungen im Knochenstoffwechsel und Energiestoffwechsel einher. Das kann Übergewicht und eine Neigung zur Diabetes begünstigen.

Denn wird der Zuckerabbau im Körper blockiert (z. B. durch Insulinmangel), ist nicht genug Energie für die ATP-Produktion verfügbar. Die Zellen können nicht ausreichend mit Energie versorgt werden.

Das hat zur Folge, dass mehr Chrom verbraucht wird. Die nicht verwertete Energie aus dem Zucker wird zu Milchsäure abgebaut und im Fettgewebe angelagert. Im Ergebnis isst man weniger und nimmt trotzdem nicht ab.

Wie können Chrom und Phosphor beim Abnehmen helfen?

Im Umkehrschluss unterstützt eine verbesserte Versorgung mit Chrom und Phosphor bei gleichzeitiger Ernährungsumstellung auf eine kohlenhydratarme Diät (Low Carb) die Gewichtsreduktion. Ein Plus an Bewegung kurbelt zusätzlich den Stoffwechsel an und hilft, Zucker abzubauen.

Liegen zu geringe Chrom- und Phosphorwerte vor, trägt die prophylaktische Nahrungsergänzung mit einem Chrom-Phosphor-Komplex zur besseren Verwertung von Zucker zur Energiegewinnung bei. Gleichzeitig kann ein optimierter Chrom-Phosphor-Stoffwechsel das Diabetes-Risiko reduzieren.

Vitamin D3 unterstützt den Chrom-Phosphor-Stoffwechsel

Vitamin D3 unterstützt die Aufnahme und Verwertung von Calcium und Phosphor. Deshalb kann ein geringer Phosphor-Wert auf einen Vitamin D Mangel hinweisen. Das Sonnenvitamin D3 unterstützt Knochen, Stoffwechsel und das Gemüt.

In Nordeuropa verfügen wir generell über zu wenig Vitamin D3. Die Sonne reicht vor allem im Winter nicht aus, damit wir genügend körpereigenes Vitamin D3 produzieren. Eine Ergänzung ist hier generell empfehlenswert.

Produkthinweis: Chrom-Phosphor-Komplex von Zell38

Im Chrom-Phosphor-Komplex von Zell38 sind Chrom und Phosphor sowie Vitamin D3 und B-Vitamine und Vitamin C enthalten. Außerdem der Heilpilz Coprinus. Der Chrom-Phosphor-Komplex von Zell38 ist eine fein abgestimmte Wirkstoffkombination zur Unterstützung des Stoffwechsels bei der Energiegewinnung auf Zellebene. Weitere Produktinformationen zum Chrom-Phosphor- Komplex von Zell38 finden Sie hier: ZELL38 Chrom Phosphor Komplex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.